Ausschuss für Jugend, Schule und Sport

Der Jugend-, Schul- und Sportausschuss ist grundsätzlich für alle Angelegenheiten der städtischen Schulen, der Sonderschule, der Volkshochschule und der Musikschule zuständig. Er hat sich ferner mit allen Angelegenheiten der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe zu befassen, sofern die Stadt Rahden zuständig ist.

Im obliegt insbesondere die Vorberatung über:

  1. die Errichtung, Änderung und Auflösung städtischer Schulen,
  2. die Bildung von Schulverbänden,
  3. die Aufstellung und Änderung von Schulentwicklungsplänen,
  4. die Bildung von Schulbezirken und Schuleinzugsbereichen,
  5. die Ausübung des Vorschlagsrechts nach den Vorschriften des Schulverwaltungsgesetzes für die Besetzung von Stellen der Leiter und deren ständige Vertreter der städtischen Schulen,
  6. die Einrichtung von Kinderspielplätzen,
  7. den Erlass von Richtlinien zur Förderung der Jugendarbeit,
  8. Angelegenheiten der offenen Kinder- und Jugendarbeit von grundsätzlicher Bedeutung,
  9. Kindergartenangelegenheiten,
  10. den Betrieb und die Unterhaltung der Kindertagesstätte am Krankenhaus.

Der Jugend- und Schulausschuss entscheidet über:

  1. grundsätzliche Angelegenheiten des Schulbusverkehrs, die Errichtung von Schulbushaltestellen sowie die Aufstellung von Wartehäusern an Schulbushaltestellen,
  2. die Unterhaltung und Nutzung von Schulgrundstücken und -gebäuden,
  3. die Beschaffung von Einrichtungsgegenständen und Lehrmittel für die städtischen Schulen,
  4. die Nutzung von städtischen Jugendeinrichtungen.
Monika Staubach

Monika Staubach

Ausschussmitglied

Hannelore Kühnen

Hannelore Kühnen

Ausschussmitglied